Farbenfrohes und lehrreiches Memo-Spiel

Ein wunderschönes Memo-Spiel als Dankeschön und Give-away: das hatte sich der Ökoflitz der Stadtwerke Münster zu seinem 10. Jubiläum ausgedacht. Und das Tollste: fast alle Motive entstanden auf den Touren des Ökoflitz – heimische Tiere und Pflanzen, die die Kinder selbst entdecken können.

Wer oder was ist denn der Ökoflitz?

Menschen in Münster und Umgebung ist er vielleicht schon mal aufgefallen, der große bunte Bus mit der Leuchtschrift „Ökoflitz on Tour“. Münsteraner Kinder im Vorschulalter lernen auf Ausflügen mit eben diesem Ökoflitz wichtige Themen zu Umweltschutz und verantwortungsvollem Umgang mit Energie und Ressourcen. Hinter dem Ökoflitz stehen als Betreiber die Stadtwerke Münster.

Ob es zur Safari in den Aaseewald, in die Waldschule oder auf Bauernhöfe geht, können sich die Kitas, Kindergärten oder Spielkreise aussuchen. Eines steht immer fest: die Jungs und Mädchen sind mittendrin in der Natur und lernen spielerisch, wie wertvoll Tiere, Pflanzen, Gewässer und Ressourcen sind. Was liegt da näher, als ein farbenfrohes Spiel, mit dem man das Gesehene sozusagen in die Tasche stecken kann?

Wie spielt man das Ökoflitz-Memo-Spiel?

Alle 48 Bildkarten werden gemischt und mit der Bildseite nach unten auf einer großen Fläche ausgelegt. Das erste Kind deckt zwei Karten auf, alle schauen sich die Bilder an, dann dreht es die Karten wieder um. Nun ist das nächste Kind an der Reihe, deckt wieder zwei Bilder auf und so fort.

Findet ein Kind ein Bildpaar – anfangs vielleicht durch Zufall, später durch gutes Erinnern, wo die zweite Karte liegt – darf es das Bildpaar zu sich legen und zwei weitere Bilder aufdecken. Findet es ein weiteres Paar, darf das Kind weiter aufdecken, bis die zwei aufgedeckten Karten kein Paar mehr ergeben. Das Kind verdeckt die Karten wieder und das nächste Kind ist an der Reihe.

Wenn keine Karten mehr vorhanden sind, ist das Spiel beendet und alle Kinder zählen ihre Paare. Das Kind mit den meisten Paaren gewinnt.

Worin liegt der Spielwert des Ökoflitz-Spiels?

Wer schon einmal mit Kindern Memo-Spiele gespielt hat, muss wahrscheinlich resigniert zugeben, dass die Kleinen uns Erwachsenen darin haushoch überlegen sind. Genau diese Gedächtnisleistung wird auch im Ökoflitz-Memo-Spiel trainiert und gefördert. Da im zunehmenden Alter die Erinnerung abnimmt, sind diese Spiele generell eine tolle Möglichkeit für Erwachsene und Kinder, gemeinsam das Gehirn auf Zack zu halten.

Egal, ob Eltern mit Kindern, Großeltern mit Enkelkindern oder überall dort, wo große und kleine Menschen zusammenkommen: eine Partie Memo-Spiel findet immer begeisterte Mitspieler und Mitspielerinnen. Wenn die Karten dann noch so liebevoll ausgewählt und wunderschön fotografiert worden sind, wie beim Ökoflitz-Spiel, macht der spannende Wettkampf noch mal so viel Spaß.

Und so mancher Erwachsener wird sich wundern, welche Geschichten und Erlebnisse die Kinder mit den Bildern verbinden und erzählen.

Wo bekommt man das Memo-Spiel vom Ökoflitz?

Als einmalige Aktion im Rahmen des großen Jubiläumfestes wurde das Ökoflitz-Spiel an alle kleinen Besucher und Besucherinnen kostenlos verteilt. Daher ist es leider im freien Handel nicht erhältlich.

Erstellen Sie Ihr eigenes Memo-Spiel – zum Spielen oder Verschenken

Vielleicht stöbern Sie einfach mal in Ihren Lieblingsfotos und erstellen Ihr eigenes Spiel – wetten, dass es Ihnen an begeisterten Mitspielern nicht mangeln wird? Wie gewohnt mit gleichen Kartenpaaren oder als deutlich schwierigeres, sogenanntes unechtes Memo-Spiel, kommen Ihre Fotos hier ganz groß raus.

Erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Ihr eigenes Spiel gestalten und drucken können. Ob als Kleinauflage für Familie und Freunde, als clevere Geschenkidee für Ihre Kunden oder gleich als Großauflage entscheiden Sie selbst.